»Bei der Suche nach einem passenden Namen für das Ensemble hat mich das Bild des Oktopus inspiriert: Wenn man einen Oktopus im Wasser sieht, dann wirkt er sehr klein. Wenn er Angst hat, zieht er sich zusammen. Doch wenn man ihm seinen Raum gibt, dann kann er wachsen, groß werden und sich in seiner ganzen Schönheit zeigen. Und das ist auch mein Wunsch für die neue Musik in München: Dass sie selbstverständlich wird, dass sie mehr gespielt und so ihre Schönheit entdeckt wird.«

Konstantia Gourzi

 


Aktuelles

 

Die Saison 2019/2020

 

Auch in der Saison 2019/2020 warten spannende Projekte im Zeichen Neuer Musik auf das Münchner Publikum. Wieder gilt es im Kontext des ensemble oktopus, junge Instrumentalist*innen mit lebenden Komponist*innen zu vernetzen, Uraufführungen auf die Bühne zu bringen und bekannte Musiker*innen der Neuen-Musik-Szene für Meisterkurse zu gewinnen. Den Auftakt bildet ein Konzert im Rahmen des Schönberg-Festivals im November, in dessen Rahmen das ensemble oktopus ein Programm mit Werken von Arnold Schönbergs Schüler*innen gestaltet. Im neuen Jahr werden beim Preisträgerkonzert des Günter-Bialas-Kompositionswettbewerbs Werke junger Komponist*innen uraufgeführt. Auch ein Konzert mit zeitgenössischer europäischer Musik und ein Abend unter der Leitung des HMTM-Alumnus Gregor A. Mayrhofer stehen auf dem Programm.

 

Zentrales Ziel des ensemble oktopus für musik der moderne, dem offiziellen Ensemble für Neue Musik der Hochschule für Musik und Theater München (HMTM), ist der frühe, unkomplizierte Zugang zu zeitgenössischen Kompositionen. Dazu gehört die direkte und intensive Zusammenarbeit von jungen Musiker*innen mit Komponist*innen. Seit der Gründung 2003 ist es der künstlerischen Leiterin Prof. Konstantia Gourzi deswegen ein großes Anliegen, die Urheber*innen der gespielten Werke zu Probenphasen und Konzerten einzuladen. Ihre Kolleg*innen und Studierende der HMTM bezieht sie gerne und regelmäßig in Form von Kompositionsaufträgen und Engagements als Solist*innen sowie als Ensemble-Leitung mit ein.

Die Konzertreihen des ensemble oktopus sind ein fester Bestandteil der Neue Musik-Szene in München. Dabei treten die Ensembles nicht nur in den Räumen der HMTM, sondern auch an verschiedenen Orten in München, Deutschland und international auf. Zahlreiche CD-Produktionen runden die rege Konzerttätigkeit des Ensembles ab.  

 

 

Unter Termine können Sie alle Konzertdaten des ensembles oktopus der Saison 2019/2020 einsehen.

 

 

Flyer als PDF herunterladen

 

 

 

Hier können Sie eine Kritik der Süddeutschen Zeitung über unser Konzert "Hommage a Pierrot lunaire vom Mittelmeer" vom 16.01.2018 lesen.
 

 

Am 30. November 2015 hat U21 - Deine Szene, deine Musik das Ensemble Oktopus bei der Probenphase für das Konzert "Rh[e]in Klang Fluss" am 2. Dezember 2015 besucht und über die Zusammenarbeit von Musikern, Komponisten und Dirigentin berichtet.
Hier könnt ihr den Beitrag anhören. 






Neuigkeiten vom ensemble oktopus: Die künstlerische Leiterin Konstantia Gourzi hat in einem kurzen Interview Rede und Antwort gestanden und gibt Einblicke in ihre Motivation und Arbeit mit dem ensemble oktopus. 









Am 23. April 2015 spielte das ensemble oktopus im Rahmen von contrapunkt - Dialog der Kulturen im Goethe Institut München.
Hier können Sie die Podiumsdiskussion des Abends mit Konstantia Gourzi, der künstlerischen Leiterin des Ensembles, nachhören.